Kleine Bloggingpause

25. Mai 2015 -21:40 7 Lydia

Neben den laufenden Projekte „My Heart for Fonts“ und „Resource for you“ komme ich mal wieder mit einem normalen Blogeintrag. Diese sind in letzter Zeit ein bisschen zu kurz gekommen. Liegt zum größten Teil daran, das ich keine große Konzentration nach der Arbeit aufbringen und somit keinen anständigen Beitrag zusammenfassen kann.

Desweiteren stresst die Arbeit mich unterbewusst und ich fühle mich ausgelaugt. Aber das muss man nun durch, hier wird schließlich nicht gejammert! 😀
Ich möchte euch ein bisschen von meinen letzten Ereignissen berichten. Was unter der Woche so passiert, kann ich euch in zwei Wörtern zusammenfassen: Arbeiten und Alltag.
Also wirklich nicht wert darüber zu berichten. Daher springe ich auch gleich den interessanteren Eregnissen.

Persönliches
Ende April habe ich das erste Mal ein Programm von einem deutschen Comedian live gesehen. Der besagte Comedian war Dieter Nuhr mit seinem Programm „Nuhr ein Traum“. Begleitet wurde ich von meiner Mama, bzw. ich habe meine Mama begleitet. Sie wollte Dieter Nuhr gerne mal auf ein Event von Dieter Nuhr und ich bin ihr zuliebe mit. Zu meinen absoluten Lieblingscomedian gehört Dieter Nuhr nicht. Dafür habe ich mehr gelacht als erwartet und ich fand Ihn symmpatisch.
Also Rund um ein enstpannter, lustiger Abend. Verschwendet war der Abend defintiv nicht. 😀

Zum Muttertag habe ich meine Mutter besucht, ohne das diese was ahnte (: Mit einem Blumenstrauss in der Hand stand ich dann vor ihr. Nach kurzer Verblüffung und ein „Ähh du bist es?!“ hat sie sich natürlich gefreut.

Kreatives
Neben dem Alltag wollte und will ich mich wieder ein bisschen kreativer betätigen. Dazu gehören nicht nur das Bloggen usw. sondern meine Maltalent zu verbessern mehr zu fotografieren. Zu letzteres bin ich diesen Monat recht oft gekommen. Eine Freundin und ich waren desöfteren spazieren und haben uns unserer Macroleidenschaft hingegeben. Das Bearbeiten dieser Bilder folgt demnächst.

Die meiste Freizeit hat aber das neue Theme, was ich für Abermals erstelle, eingenommen. Warum schon wieder ein neues Theme? Ich merke beim jetzigen Theme was mir mehr und mehr fehlt…eine Sidebar. Einfach so eine einzubauen bin ich zu Faul. Lieber fange ich wieder von Null an und bringe neue Elemente rein.
Ein weiterer Grund ist, das ich nur durch neue Themes mehr von WordPress und dessen Theme-Entwicklung lerne. Also Learning by Doing.

Daher auch mal eine Frage an euch:


Hättet Ihr Interesse an WordPress Templates die ich zum freien Download anbiete und würdet ihr Sie auch nutzen?

Ich frage euch das, weil es WordPress Themes wie Sand am Meer gibt, aber ich möchte gerne meine Kenntnisse erweitern (bin nämlich eine kleine Programmieranfängerin) und damit lässt es sich einfach am besten ermöglichen.

Das war es dann auch erstmal vom Montag. Ich heule jetzt noch dem vergangenen langen Wochenende hinterher.
LG Lydia

7 Kommentare

    Lydia

    5-27-2015

    Aaaalso, ich würde deine Templates immer nutzen. Du weißt, wie ich deine Arbeiten liebe! 🙂 Nicht umsonst habe ich dich damals angequatscht, als es darum ging, Hidden Avenue ins Leben zu rufen. *__* Was Sidebars angeht, geht es mir wie dir! Ohne Sidebar ist alles doof. 😀 Besonders cool würde ich übrigens finden, wenn du dich mal an so einem Stil versuchen würdest: http://annamariemoore.com/ Die Designerin arbeitet viel mit Aquarellgrafiken und so, die sie direkt ins Theme einbindet (also nicht bloß einen Header oben hinklatschen und gut ist…). Ich liebe sowas einfach nur! Dafür würde ich sogar geld hinblättern. 😉

    Liebe Grüße
    Lydia

      Lydia

      5-29-2015

      Awwwwhhhhh Danke schön (:
      Ja wenn man einen Blog führt kommt man um eine Sidebar wirklich nicht rum. Zwar habe ich die letzten Layouts keine eingebaut, aber ich merk wirklich immer mehr das es ohne einfach nicht wirklich geht (:

      Mit dem Stil, das werde ich wirklich mal ausprobieren (: Danke für den Tipp!! Da sind wirklich schöne Sachen dabei. Ich kann nie genug neue Inspirationsquellen haben (:

        Lydia

        5-31-2015

        Dann schau mal hier: http://themes.annamariemoore.com
        Früher hatte sie diese Ansicht verlinkt, mittlerweile aber nicht mehr. Hatte schon überlegt, mir eines ihrer alten Themes zu kaufen (stehe da im Moment im E-Mail Kontakt). Das Problem ist nur, dass die alten Themes nicht responsive sind und das finde ich etwas schade… 🙁 Ich überlege schon die ganze Zeit, ob ich mir anhand von Christianes Gustav Basic-Theme (http://gustav.helmut.li) nicht einfach was eigenes bastel. Es ist ziemlich simpel gecodet, sodass man sich etwas daran austoben kann (was im Übrigen erwünscht ist :D). Auf jeden Fall würde ich mich über Themes von dir riesig freuen! 🙂

          Lydia

          5-31-2015

          Ja ein Responsive Theme ist heute das A&O und nicht mehr wegzudenken. Man merkt nichts ändert sich so schnell wie die Webtechnik. Man muss immer am Ball bleiben. Daher auch mein Gedanke eigene Themes zu Verfügung zu stellen, ich kann ja schließlich nicht jede zwei Monate für meinen Blog ein neues gestalten Hahaha.
          Au ja so einfache Themes sind immer gut zu bearbeiten und umzugestalten. Auf was neues von dir würde ich mich auch tierisch freuen (: Einfach rumprobieren und dank dem großen WWW gibt es für vieles geniale Lösungen, die schnell eingebaut werden können.
          Sobald ich mein neues Theme fertig habe setzte ich mich an ein Theme was ich zum Download anbiete. Muss mir aber vorher noch Gedanken machen wie es später aussehen soll und was es alles kann (:

          Anna

          6-5-2015

          Hi Lydia!

          One of the reason the themes were taken down is because we are transitioning them into responsive themes, Ingrid should be available within a few weeks – with Alexa, Erin and Emma following in the next few months. You should keep an eye out for them, there will be another big surprise waiting once we announce them 🙂

            Lydia

            6-10-2015

            Hi Anna,

            wow, awesome! I already wrote you at creativemarket.com about your themes (you might remember: intothewoods88). So I might wait a little for the responsive versions. 🙂

            Yours
            Lydia

    Fyn

    5-31-2015

    Du machst immer so schöne Sachen, du solltest defintiv WordPress Themes zur Verfügung stellen wenn du die Zeit dazu hast 🙂 Ich habe da auch öfter mal drüber nachgedacht, aber mir fehlt meistens der Nerv fürs Design und letztendlich dann auch wieder zu wenig Zeit fürs WordPress Theme selbst… Damit lässt es sich auch wirklich sehr gut lernen 🙂 Ich bin zwar kein Experte was WordPress angeht, aber als Fortgeschritten würde ich mich durchaus einstufen – falls du also mal was wissen möchtest könnte ich versuchen zu helfen. Viel Erfolg, bin schon gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.