Grapefruitpeeling

21. April 2017 -20:15 0 Lydia

Seit einigen Jahren achte ich besonders darauf keine Kosmetik mit hormonellen Stoffen zu verwenden und greife daher seit langem zur Naturkosmetik. Darüber hinaus probiere ich immer mal wieder Pflegeprodukte selber zu machen. Viele Produkte kann man ganz leicht selber herstellen und dazu braucht man meist nicht viel Zeit oder Zutaten.
Besonders angetan bin ich von dem Kokos-Zucker-Peeling. Die Herstellung ist super einfach und sehr pflegend für die Haut. Ein besonderer Vorteil von dem selbstgemacht Peeling ist, dass man Zucker verwendet. Herkömmlichen Peelings enthalten Mikroplastik, welche sich nicht im Wasser auflösen und daher über das Abwasser in die Umwelt gelangen und Schäden anrichten.

Als Peeling-Variante habe ich mich hier für das Grapefruit-Peeling entschieden.

Was ihr dafür benötigt ist:

· ca. 250 – 275 g feinkörniger Zucker
· ca. 55 – 60 g Kokosöl
· 10 – 15 Tropfen ätherisches Grapefruit-Öl
· 1 Teelöffel Rote Beete Pulver
· Behältnis für das Peeling

Anleitung:

  1. Das Kokosöl abwiegen und anschliessend im Wasserbad oder in der Mikrowelle zum schmelzen bringen, bis es flüssig ist.
  2. Währenddessen Zucker in einer Schale abwiegen und das rote Beete Pulver (für die rosarote Farbe) dazugeben und beiseite stellen.
  3. Sobald das Kokosöl flüssig ist, das ätherisches Öl untermischen.
  4. Die Öl-Mischung zu dem Zucker geben und zügig vermischen. Nach belieben noch etwas Zucker zugeben, bis man die gewünschte Konsistenz erreicht.
  5. Fertig!

Die Anleitung kannst du dir auch gerne hier als PDF für deine DIY-Sammlung ausdrucken.

Download

Auch hier bietet sich das Peeling ideal als „Selfmade“-Geschenk , für jedermann, an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.